01 | 

LES PARADIS DE DIANE

   

In Postproduktion

Diane bringt ein Kind auf die Welt und kann es nicht in die Arme nehmen. Ziellos nimmt sie einen Fernbus in den Süden und landet im Rentnerparadies Benidorm in Spanien. In der Nacht kümmert sie sich um eine alte Frau, nahe am Tod - am Tag trifft sie Männer, in der Hoffnung ihren Körper wiederzufinden.

02 | 

PUPPEN UND KRIEGER (AT)

   

In Entwicklung

Puppen und Krieger erzählt die Geschichte von Nori (38), der nach dem traumatischen Verlust seines ungeborenen Kindes von seiner Vergangenheit überwältigt wird. Gefangen in Trauer und Selbsthass verliert er zusehends die Verbindung zu seiner Freundin Selma (34). Erst als er ihr von seiner 17-jährigen Tochter erzählt, die er noch nie gesehen hat, schafft er langsam wieder ein Verbindung zur Gegenwart.

PUPPEN UND KRIEGER (AT) ist ein Film über Verdrängung, Versöhnung und Akzeptanz. Buch und Regie: Lisa Blatter. Wurde entwickelt im Rahmen des EAVE producers workshop 2017, einem Trainingsprogramm des Creative Europe - MEDIA Programms der europäischen Union.

03 | 

DAS VERRÜCKTE HAUS AN DER MAGNUSSTRASSE

   

In Entwicklung

Nella (10) lebt mit ihrer Familie in einem heruntergekommenen Haus im Zürcher Kreis 4. Als ihr Wohnhaus einem jungen Hipster vererbt wird, der eine trendige Galerie daraus machen will, kann sich Nella mit dem drohenden Umzug in die Agglomeration nicht abfinden. Gemeinsam mit den unkonventionellen Hausbewohner*innen schmiedet Nella einen aussergewöhnlichen Plan, um den Verlust ihres Zuhauses abzuwenden.

DAS VERRÜCKTE HAUS AN DER MAGNUSSTRASSE (AT) ist ein fantastisch-skurriler Familienfilm über die Suche nach Anerkennung, Empowerment und Authentizität. Buch: Julia Tal, Regie: TBA.

Wird entwickelt mit freundlicher Unterstützung des Migros Kulturprozent, dem International Producers Pooling Programme (iPPP) von FOCAL und der Zürcher Filmstiftung.