JULIA TAL

Julia Tal (Schweiz, 1982) studierte Dokumentarfilmregie und Fernsehpublizistik an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Gemeinsam mit Lisa Blatter und Jan Gassmann gründete sie 2010 die Produktionsfirma 2:1 Film in Zürich, wo sie seither als Produzentin, Autorin und Regisseurin arbeitet.

Sie produzierte u.a. den 2013 am Vision du Réel in Nyon mit dem Grand Prix ausgezeichneten Dokumentarfilm «KARMA SHADUB» (Regie: Ramon Giger, Jan Gassmann) und war als ausführende Produzentin beim Episodenfilm «HEIMATLAND» engagiert, der 2015 am Filmfestival Locarno uraufgeführt wurde. Ihr Regiedebut «Z’BÄRG» startete 2015 an den Hofer Filmtagen und 2016 in den Deutschschweizer Kinos. Der von ihr mit-produzierte Spielfilm «SKIZZEN VON LOU» (Regie: Lisa Blatter) wurde 2016 am Zürich Film Festival uraufgeführt und war ein Wettbewerbsbeitrag des Max Ophüls Preis 2017. Derzeit entwickelt sie als Produzentin und Autorin diverse Stoffe im dokumentarischen und fiktionalen Bereich.

Julia Tal ist Mitglied der Schweizer Filmakademie und der European Filmacademy, sowie Absolventin der European Audiovisual Entrepreneurs (EAVE) 2017. Sie ist Vorstandsmitglied der Zauberlaterne Zürich, sowie des Swiss Women’s Audiovisual Network (SWAN). Zudem ist sie Sprecherin der im Herbst 2018 gegründeten „Arbeitsgruppe Kinderfilm“, die sich dafür engagiert, dem Schweizer Kinderfilm zu neuer Blüte zu verhelfen.


FILMOGRAPHIE

Skizzen von Lou

2016
Produktion
Spielfilm
Schweiz
82 min.

zBärg

2015
Buch, Regie, Produktion
Dokumentarfilm
Schweiz
85 min.

Heimatland

2015
Produktion
Spielfilm
Schweiz
99 min.

Service inbegriffe

2013
Produktionsleitung
Dokumentarfilm
Schweiz
89 min.

Karma Shadub

2013
Produktion
Dokumentarfilm
Schweiz
94 min.

Trailer für die Emmentaler Filmtage

2012
Regie
Trailer
Schweiz
0:45 min

Roter Schnee

2012
Produktion
Spielfilm
Schweiz, Serbien
22 min.

OFF BEAT

2011
Produktionsleitung
Spielfilm
Schweiz
95 min.

Der kleine Zalam

2009
Buch, Regie
Dokumentarfilm
Deutschland, Israel
64 min.

Der schwarze Grund

2009
Produktionsleitung, Ton
Dokumentarfilm
Deutschland
52 min.

Des Königs liebste Minderheit

2009
Buch, Regie, Schnitt
Reportage
Deutschland, Marokko
12 min.

Wems guet geit

2007
Buch, Regie
Dokumentarfilm
Schweiz, Deutschland
26 min.

Mundartisten: Mir näh di mit

2006
Regie, Produktionsleitung
Videoclip
Schweiz
4:30 min.

Von Nix kommt Nix

2005
Buch, Regie, Schnitt
Dokumentarfilm
Deutschland
10 min.